Willkommen bei unserem Tierschutzverein

         "Engel für alle Felle e.V."    

 

Helfer gesucht !!!

Pflegestellen für Hunde und Katzen benötigt

Bitte nur melden, wenn Sie....

- absolut zuverlässig sind
- sich im Klaren sind, dass Pflegetiere Zeit und Arbeit mit sich bringen
- teamfähig sind
- sich gut überlegt haben, ob Sie mental in der Lage sind neben Haushalt, Kindern, Job usw. auch einem mal kranken oder ängstlichen Tier gerecht zu werden.
- kein Problem damit haben, dass wir uns bei Ihnen Zuhause von der Qualität der Tierhaltung überzeugen und regelmäßige Pflegestellen unserer Tiere auch vom Veterinäramt absegnen lassen.

Wenn Sie alle der aufgeführten Punkte mit "Ja!" beantworten, dann würden wir Sie gerne im Team willkommen heißen :)

Tierarztkosten, Versicherung - und im Einzelfall auch Zubehör - werden vom Verein getragen. Futterkosten trägt die Pflegestelle i. d. R. selbst.

Melden Sie sich bevorzugt per Email oder füllen Sie unsere Selbstauskunft aus!
Danach wird alles Weitere im persönlichen Gespräch geklärt.


Fahrer benötigt...

- zum Fahren von Tieren von A nach B

- für den Transport von Boxen, Futter usw. dahin wo es gerade benötigt wird


Hobbyfotograf(in) gesucht

- für die richtige "In-Scene-Setzung" unserer Tiere

- Bearbeitung der Fotos

´
Viele Grüsse
Das Team von Engel für alle Felle e.V.


                  


Liked uns auf facebook:  http://www.facebook.com/EngelFuerAlleFelle


Über uns:


Wir sind ein Zusammenschluss tierlieber Menschen, die ehrenamtlich Tieren helfen ein liebevolles Zuhause zu finden.

Unsere Schützlinge stammen hauptsächlich aus Deutschland, Bulgarien und Portugal. Ab und an "verirren" sich aber auch Tiere anderer Nationalität zu uns, denn Tierschutz hat keine Grenzen!

Die Tiere kommen aus den unterschiedlichsten Gründen zu uns.

Teilweise können sie nicht mehr von ihren Besitzern gehalten werden (sei es durch den Tod oder Krankheit ihres Frauchens / Herrchens, durch einen Trennungsfall, Umzug oder persönliche Probleme).

Auch nehmen wir Hunde und Katzen auf, die in ihrem Heimatland erfroren, getötet (auf viele schreckliche Arten) oder zu einem Leben auf der Straße verurteilt gewesen wären.

Natürlich wird in diesem Fall abgewogen ob das Tier überhaupt "familientauglich" ist. Ein Hund der schon sein ganzes Leben auf der Straße lebte und in einer sicheren Gegend Zuhause ist wird kastriert und wieder frei gelassen.

Die meisten Streuner hatten jedoch ein Zuhause bevor sie auf der Straße landeten und sehnen sich nach menschlicher Zuneigung und Liebe.

Wenn SIE uns unterstützen möchten,

sei es in Form von ehrenamtlicher Mitarbeit,

in Form von Spenden

oder indem Sie unseren Verein weiterempfehlen,

wenn Sie mit unserer Arbeit zufrieden waren,

würden wir uns sehr freuen !!!

Ihr "Engel-für-alle-Felle" Team